Junicode

Mit Junicode möchte ich eine weitere freie Schriftart vorstellen, die sich zunächst durch ihren beeindruckenden Glyphensatz (Normale: 3.286 Glyphen mit 8.675 Kerning-Paaren) und eine hervorragende Lesbarkeit auszeichnet. Die Schriftart wurde speziell gezeichnet zur Wiedergabe alter (»mittelalterlicher«) Texte, darunter Alt-Englisch, Runen-Schrift und viele andere. Die Schriftart lässt sich aber natürlich auch für den alltäglichen Gebrauch einsetzen, wobei die lateinische Grundschrift laut Wikipedia einer Clarendon im Stile des 17. Jahrhunderts angelehnt ist. Bemerkenswert schön ist die Kursive gelungen. Insgesamt gibt es vier Schnitte: Regular, Kursive, Fett und Fett-Kursive. Die fehlende Serifenlose kann man z.B. durch die Linux Biolinum ersetzen, welche ganz gut passt. Kapitälchen und Minuskelziffern sind selbstverständlich. Wer den vollen Satz an Ligaturen und besonderen Möglichkeiten (Beschreibung der Glyphen-Tabelle siehe Dokumentation zur Junicode auf deren Download-Seite) ausschöpfen will, muss zwangsläufig mit XeTeX arbeiten. Ein kleines Dokument für XeTeX, das einige wenige Features der Schriftart vorstellt, gibts unten als Download. Die Junicode-Schriftart kann normalerweise über die TeX-Distribution (TeXLive oder MikTeX) als Paket nachinstalliert werden. Auf der Projekt-Homepage natürlich auch als Schriftarten-Datei (.ttf) verfügbar und für alle anderen Programme auf dem System einsetzbar.

 

Für den Druck aus einer herkömmlichen Textverarbeitung hat sich eine Schriftgröße von 11pt bei 80 % proportionalem Zeilenabstand bewährt. Der Zeilenabstand ist in einer herkömmlichen Textverarbeitung normalerweise zu groß, weil die Junicode für TeX konzipiert wurde.

 

Unter XeTeX kann man die Junicode am besten ansprechen (wegen der OpenType-Feautures), am besten in Schriftgröße 12 (siehe Quellcode-Downloads unten).

Junicode und XeTeX? PDF mit Quellcode zeigt die Möglichkeiten
mit Beispielen für die Anwendung der OpenType-Features
Testumgebung_Junicode_XeTeX.zip
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 77.8 KB
Vorlage für die Verwendung der Junicode mit XeTeX zum Sofort-Los-TeXten
Junicode_Vorlage.zip
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 854 Bytes