Größenmessungen mit dem Typometer

In der Geologie arbeitet man gelegentlich in so kleinen Maßstäben, dass eine Unterteilung mit dem metrischen System (Millimeter) umständlich wird. Insbesondere Mikrofossilien, aber auch die Bestimmung von Korngrößen (Beispiel: Grenze von Mittelsand zu Feinsand liegt bei 0,2 mm!) erfordert daher ein angepasstes System.

 

Mir erscheint die Anwendung des typografischen Systems, das sich weiterhin dem metrischen System gerechtfertigt widersetzt, als sinnhaftig; seine kleinste Einheit, der Didot-Punkt, entspricht dabei 0,376 mm.

 

Nebenstehend habe ich eine Skala entworfen, die man beim Fotografieren als Maßstab neben das Objekt legen kann.

Skala im SVG-Format zum Downloaden.
Skala.svg
Scalable Vector Bild 158.7 KB

Alternative Angaben der Größe von Mikrofossilien (Beispiele)

»Die Größe der Foraminiferen liegt zwischen 5 und 7 pt (Punkt).«

 

anstelle

 

»Die Größe der Foraminiferen liegt zwischen 1,7 und 2,38 mm.«

 

Interessant wäre der Gebrauch aller Bezeichnungen von Kegelhöhen:

 

»Größe der Conchostraken: Cicero; Größe der Ostrakoden: Borgis.«